Leserbefragung zu fünfkant

Liebe Leserinnen und Leser,

seit mehr als vier Jahren arbeiten viele ehrenamtlich engagierte Autorinnen und Autoren, begabte Fotografinnen und Fotografen, eine Mediengestalterin und wir als Redaktion an der Erstellung und Weiterentwicklung des Magazins fünfkant der katholischen Gemeinden An Bröl und Wiehl.

Der achtzehnten Ausgabe des Magazins (01/2017) hatten wir in der Heftmitte einen Fragebogen für Sie beigefügt.

184 Leser haben eine Rückmeldung abgegeben. Das entspricht einer Rücklaufquote von 2,5%. Wir danken allen, die sich die Zeit für diese Umfrage genommen haben.

Die Auswertung der Leserbefragung werden wir Ihnen vorlegen, sobald sie von der Expertengruppe der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt erstellt worden ist.

Ihre fünfkant-Redaktion


Fünfkant ist "Pfarrbrief des Jahres 2015"

Im Rahmen des jährlichen Diözesantages Öffentlichkeitsarbeit, an dem sich rund 180 ehrenamtliche Pfarrbrief-Redakteure aus dem gesamten Erzbistum - darunter auch fünf aus unserem Seelsorgebereich - am 5. März im Kölner Maternus-Haus in Workshops fachlich weitergebildet haben, überreichte der stellvertretende Generalvikar des Erzbistums Köln Monsignore Markus Bosbach die Preise des Wettbewerbs "Pfarrbrief des Jahres 2015".
62 Redaktionen aus dem gesamten Erzbistum hatten sich beteiligt. Die Redaktion unseres Magazins "fünfkant" wurde für das Heft 2/2015 "Ich war fremd…" mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Die Begündung für diese schöne Auszeichnung finden Sie hier.


fünfkant - das Magazin der katholischen Gemeinden an Bröl und Wiehl

Die Gemeinden unseres Seelsorgebereichs haben zum 1. Advent 2012 erstmals ein gemeinsames Magazin herausgegeben.
Über die Zielvorstellung und die Bedeutung des Namens "fünfkant" können Sie im Heft 1/2012 einiges nachlesen.
Das Magazin soll künftig 4x im Jahr erscheinen.

Die Hefte werden von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die Haushalte der Gemeindemitgleider gebracht. Zudem liegen ab dem jeweiligen Erscheinungsdatum Exemplare zum Mitnehmen in den Kirchen aus.

Sie können unser Magazin fünfkant aber auch online lesen oder sich das Heft herunterladen.
Sie benötigen zum Lesen den aktuellen AdobeReader, den Sie kostenfrei installieren können:
Viel Spaß bei der Lektüre! Über Rückmeldungen freuen wir uns. Schreiben Sie an redaktion[at]kkgw.de!