SEGEN BRINGEN - SEGEN SEIN: Wir gehören zusammen!

Aussendung der Sternsinger 2019 in Wiehl (c) M. Grüder

Bericht der Sternsingeraktion 2018/2019 des Seelsorgebreichs

Im Rahmen der 60. Sternsingeraktion dürfen wir in unserem Seelsorgebereich wieder danken für Gottes reichen Segen, den wir Weihnachten durch die Geburt unseres Herrn Jesus Christus erhalten und beim Dreikönigssingen weitergeschenkt haben.

Rund 300 Kinder und viele Jugendliche/Erwachsene haben als Sternsinger und Helfer den Neujahrssegen 20+C+M+B*19 (Christus mansionem benedicat - Jesus segne dieses Haus) in viele Wohnungen getragen und als Dank Spendengaben für benachteiligte Kinder weltweit erhalten. Die Gelder werden an das Kindermissionswerk 'Die Sternsinger'  in Aachen weitergeleitet.

Spendenergebnisse

Es sind mir folgende Spendenergebnisse übermittelt worden:

Für Bielstein:           8.904,43 €

Für Denklingen:       5.017,02 €

Für Nümbrecht:       8.137,52 €

Für Waldbröl:        10.897,55 €

Für Wiehl:             12.233,81 €

Insgesamt danken wir im Seelsorgebereich für 45.190,33 Euro! Da immer noch Spenden nachträglich eintreffen und gezählt werden müssen, ist das Ergebnis mit Stand vom 25.01.2019 vorläufig.

 

Kein Besuch erhalten?

Wer trotz aller Mühen der "kleinen Könige und Königinnen" nicht besucht werden konnte, für den liegen noch einige Segensaufkleber in unsern Kirchen aus; ggfs.fragen Sie bitte bei unseren Küstern nach! Spenden und Segensaufkleber können eine gewisse Zeit auch noch über unsere Pfarrbüros oder Sakristeien abgegeben werden - auch gegen Spendenquittung. In dem Fall bitte Ihren Namen mit Adresse und Telefon/E-Mail beilegen.

 Die Aktion Dreikönigssingen ist "Weltweit die größte Hilfsaktion von Kinder für Kinder"!

Seit dem Start der Sternsingeraktion vor 60 Jahren sind mehr als eine Milliarde Euro an Spenden zusammengetragen worden. Damit ist ein Rekord geknackt!

"Rund 71.700 Projekte für benachteilgte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa konnten wir damit gemeinsam unterstützen", schreibt das Kindermissionswerk. Wir Sternsinger hier in unserem Seelsorgebereich An Bröl und Wiehl sind froh und stolz, an dieser großen Hilfe seit vielen Jahren schon mitgewirkt zu haben, gemäß dem Motto: Wir gehören zusammen!

Wollen Sie beim nächsten Mal unterstützen?

Doch ohne die Mithilfe Erwachsener geht es nicht. Wenn Sie als Gruppenbegleiter/in und Fahrer/in bei der nächsen Aktion an einem oder zwei Tagen mithelfen können, dann melden Sie sich bitte in einem unserer Pfarrbüros. Die Sternsinger sind wieder unterwegs vom 27.12.2019 bis zum 05.01.2020!

Dank an alle

Wir danken von Herzen allen großen und kleinen Aktiven - auch in unsern Kath. Kindertageseinrichtungen in Denklingen, Waldbröl und Wiehl - und allen Spendern!

Michael Grüder

Pastoralreferent

Pastoralbüro St. Michael

Inselstraße 2
51545 Waldbröl

Öffnungszeiten des Pastoralbüros:

  • Montag: 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Dienstag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Informationen zu den Pfarrbüros:

Pfarrbüro Wiehl

Pfarrbüro Bielstein

Pfarrbüro Denklingen

Sprechstunden des Pastors finden Sie unter Seelsorgeteam

Redaktion der Internetseite erreichen Sie unter:
E-Mail: web-redaktion@sbabuw.de

Aktuelle Mitteilungen für den Seelsorgebereich

Aktuelles // News

Informationen zum Pastoralen Zukunftsweg

15. September 2020 19:52
Das Erzbistum hat weitere Informationen zum Pastoralen Zukunftsweg veröffentlich.
Weiter lesen

Stellenausschreibung Alltagshelfer

6. August 2020 18:45
Für die Kindertagesstätten im Seelsorgebereich wird je ein Alltagshelfer/in gesucht.
Weiter lesen

Neuer Pastoralassistent

4. August 2020 19:36
Am 1. September beginnt Herr Markus Müller seinen Dienst als Pastoralassistent in unserem Seelsorgebereich. ER
Weiter lesen

Neue Informationen des Landes NRW zur Betreuung von Kindern veröffentlicht

30. Juli 2020 19:47
Die neuen Informationen zur Aufnahme des Regelbetriebs und Umgang mit Krankheitssymptomen ist veröffentlicht.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns