Maria im Frieden in Schönenbach

Kirche Maria im Frieden in Schönenbach (c) Seelsorgebereich An Bröl und Wiehl

Die Kirche Maria im Frieden in Schönenbach ist ein schlichter, mit Bruchsteinen bekleideter Kapellenbau und wurde im Jahre 1950 feierlich eingeweiht. Am Bau wie an den Pflege- und Renovierungsarbeiten haben sich stets auch die evangelischen Mitbürger des Ortes Schönenbach beteiligt.

Im Marianischen Jahr 1954 wurde mit der Aufstellung des Gnadenbildes der Friedenskönigin, welches ein Künstler aus Kevelaer nach dem Vorbild der Muttergottes von Fatima für Schönenbach schnitzte, die monatliche Wallfahrt zum 13. Eines jeden Monats gelobt. Leider ist diese Wallfahrt mangels Teilnehmern heute nicht mehr möglich, dafür feiern wir einmal im Monat eine hl. Messe zu Ehren der Muttergottes.

Durch die große Renovierung Anfang der 90-er Jahre ist die Kapelle in Schönenbach zu einem Kleinod unter den vier Kirchen der großen Diasporagemeinde St. Michael in Waldbröl geworden.

Bemerkenswert ist vor allem der Altar mit einem kleinen Reliquiengrab an der Stirnseite. Darin befinden sich Reliquien des hl. Franz von Assisi. Des Weiteren hängt über dem Altar ein großer Radleuchter, dessen oberer und unterer Ring jeweils aus zwei Rundstäben besteht und der ein wenig an eine Dornenkrone erinnert. Vielleicht ist es aber auch die Himmelskrone der Friedenskönigin

Im Zuge der Umgestaltung 1992/93 erhielt auch die Marienfigur einen Sockel und eine vergoldete Krone. Da die Kirche den ganzen Tag über geöffnet ist, schauen immer wieder Spaziergänger oder Ausflügler in die Kirche hinein und entzünden eine Kerze vor der Statue der „Königin des Friedens.“ Im Jahre 2003 ging dann auch endlich der lang gehegte Wunsch der Schönenbacher in Erfüllung: Spender hatten es ermöglicht, dass ein Turm gebaut werden konnte. Von diesem aus rufen drei Glocken weit über das Land zu Andacht und Gebet. Heute finden in diesem Gotteshaus zwei Gottesdienste in der Woche statt: jeden Donnerstag eine Werktagsmesse sowie alle 14 Tage im Wechsel mit St. Konrad in Ziegenhardt eine Sonntagabendmesse. Zudem wird die Kapelle häufig für Gottesdienste zu besonderen Anlässen wie Taufen, Hochzeiten, Jubiläen und Beerdigungen genutzt.

Pastoralbüro St. Michael

Inselstraße 2
51545 Waldbröl

Öffnungszeiten des Pastoralbüros:

  • Montag: 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Dienstag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Sprechstunden des Pastors finden Sie unter Seelsorgeteam

Redaktion der Internetseite erreichen Sie unter:
E-Mail: web-redaktion@sbabuw.de

Aktuelle Mitteilungen für den Seelsorgebereich

Aktuelles // News

20 Jahre Chorleiter an St. Antonius und 45. Geburtstag - Ein Doppelgrund zum Feiern

13. März 2019 21:00
Vor 20 Jahren am Fronleichnamstag des Jahres 1999 übernahm der junge Kirchenmusiker Tobias Merkel – Piontek die musikalische Leitung des kath. ...
Weiter lesen

Anmeldeunterlagen für Zeltlager veröffentlicht

13. März 2019 21:00
Das Sommerlager findet vom 27.07. – 04.08. (3. Ferienwoche NRW, in Haltern am See (nördlich von Recklinghausen und Marl gelegen), statt. ...
Weiter lesen

Einladung zur Kreuzwegandacht

12. März 2019 19:00
Während der Fastenzeit lädt die Gemeinde herzlich zu den Kreuzwegandachten in Nümbrecht, Waldbröl und Denklingen ein. ...
Weiter lesen

PGR-Aktuell

6. März 2019 19:00
In seiner Sitzung am 06.03.2019 (Aschermittwoch) hat der Pfarrgemeinderat besonders Frau Gaby Bergau und Frau Pia Eisenbach für ihren Einsatz ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns