Unsere Pfarrgemeinden / Unser Seelsorgebereich

Slider_karte_seelsorgebereich

Der Seelsorgebereich erstreckt sich nicht nur über die fünf pastoralen Schwerpunkte in Waldbröl, Wiehl, Bielstein, Denklingen und Nümbrecht, sondern auch über vier Kommunen. Alle Gemeinden sind in eine überwiegend evangelische, ländlich kleinstädtische Umgebung eingebettet. Die oberbergische, ländliche Siedlungsstruktur und die Diasporasituation bedingen eine starke Zergliederung des Pfarrgebietes. Von den Pastoralkräften erfordert dies täglich die Bewältigung weiter Wegstrecken, was wiederum die Gemeindearbeit erschwert.

Von den vier Pfarreien ist St. Michael in Waldbröl die älteste (1805) und größte. Zu ihr gehören als weitere Kirchen die Hl. Geist-Kirche in Nümbrecht sowie die beiden kleinen Kapellen Maria im Frieden in Schönenbach und St. Konrad in Ziegenhardt.
mehr >>

Die Kirchen in Schönenbach und Ziegenhardt sind vor allem Gottesdienststätten. Die Hl. Geist Gemeinde in Nümbrecht zeichnet sich darüber hinaus durch ein sehr lebendiges Gemeindeleben aus. Seit eh und je betonen die Nümbrechter ihre Eigenständigkeit und schaffen mit ihrem Engagement und der angebotenen Vielfalt neben den vier Pfarreien einen fast gleichwertigen pastoralen Schwerpunkt.

Die zweitgrößte Pfarrei im Seelsorgebereich ist St. Mariä Himmelfahrt in Wiehl. Sie wurde 1951 gegründet und ist somit die jüngste der vier Pfarreien im Seelsorgebereich.
mehr >>

Schwerpunkt dieser Gemeinde sind die Kinder und jungen Familien, die an verschiedenen Stellen in die Gemeindearbeit integriert sind. Es werden Familiengottesdienste, Vater-Kind-Freizeiten, Familienwandertage, Second-Hand-Basare sowie eine gut organisierte Sternsingeraktion angeboten. Dabei kommt der Kindertageseinrichtung St. Franziskus eine wichtige Bedeutung als Bindeglied zwischen jungen Familien und Kirchengemeinde zu. Während des Gottesdienstes gibt es für Kinder bis zum Kommunionalter eine „Kirche für Kinder“.

Die Pfarrei St. Bonifatius in Wiehl-Bielstein wurde 1906 als Rektorat der kath. Kirchengemeinde Engelskirchen Ründeroth gegründet. Die Kirche gehört zu den eigenwilligsten Kirchbauten im Erzbistum. Auf die Eigenheiten ist die Gemeinde heute noch stolz.
mehr >>

Das Gemeindeleben wird vom Kirchenchor St. Cäcilia geprägt, der sich auf Ebene des Seelsorgebereichs engagiert. Außerdem finden regelmäßig Treffen der Frauengemeinschaft, der Messdiener, sowie ein Altennachmittag statt. Seit dem 100-jährigen Gemeindejubiläum 2006 wird jedes Jahr zum Patrozinium des Hl. Bonifatius am 5. Juni eine Bonifatius-Woche veranstaltet.

Die Pfarrgemeinde St. Antonius (der Einsiedler) in Reichshof-Denklingen besteht seit 1805 und ist nach der Anzahl der Pfarrangehörigen die kleinste der Pfarreien im Seelsorgebereich.
mehr >>

Die Pfarrei bildete mit den beiden anderen katholischen Pfarrgemeinden auf dem Gebiet der kommunalen Gemeinde „Reichshof“ einen eigenen Seelsorgebereich und ist 2008 an den Seelsorgebereich „An Bröl und Wiehl“ angegliedert worden. Pfarrkirche und Pfarrhaus mit Pfarrbüro aus dem Jahr 1845 sind in demselben Baustil errichtet und stellen zusammen mit dem Pfarrheim, in dem auch die im Jahre 2014 erweiterte und modernisierte eingruppige Tageseinrichtung für Kinder untergebracht ist, ein harmonisches und zugleich prägnantes Ensemble in der Ortsmitte von Denklingen dar. Denklingen ist Sitz der kommunalen Verwaltung von Reichshof und Station auf dem Jakobsweg von Marburg nach Köln.

Von der Kirche aus fußläufig erreichbare und gärtnerisch sehr ansprechend gestaltetet ist der katholische Friedhof .

Pastoralbüro St. Michael

Inselstraße 2
51545 Waldbröl

Öffnungszeiten des Pastoralbüros:

  • Montag: 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Dienstag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Informationen zu den Kontaktbüros:

Kontaktbüro Wiehl

Kontaktbüro Bielstein

Kontaktbüro Denklingen

Unser Seelsorgeteam

Redaktion der Internetseite erreichen Sie unter:
E-Mail: web-redaktion@sbabuw.de

Aktuelle Mitteilungen für den Seelsorgebereich

Informationen zu Krankensalbung und Krankenkommunion

Aktuelles // News

Hilfe für Flutopfer

22. Juli 2021, 20:31
Der Morsbacher Bürgermeister Jörg Bukowski hat eine Hilfsaktion für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe initiiert, die wir gerne unterstützen.
Weiter lesen

SonderNewsletter

22. Juli 2021, 20:05
Aufgrund der Flutkatastrophe wurde ein Sondernewsletter veröffentlicht
Weiter lesen

Newsletter veröffentlich

1. Juli 2021, 19:29
Der neue Newsletter für den Sendungsraum Oberberg Süd ist veröffentlich. Den Newsletter finden sie hier.
Weiter lesen

Wieder Sonntagsabendmessen in Filialgemeinden

8. Juni 2021, 14:02
Ab Juli 2021 finden die Sonntagsabendmessen in Maria im Frieden Schönenbach und St. Konrad Ziegenhardt (im 14tägigen Wechsel) wieder statt. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns