Wort zum 17. Sonntag im Jahreskreis

Neue Gottesdienst-Regeln in der Pandemiezeit

  • Herzlich willkommen

    Herzlich willkommen

    im Seelsorgebereich an Bröl und Wiehl

  • Herzlich willkommen

    Herzlich willkommen

    im Seelsorgebereich an Bröl und Wiehl

  • Herzlich willkommen

    Herzlich willkommen

    im Seelsorgebereich an Bröl und Wiehl

  • Herzlich willkommen

    Herzlich willkommen

    im Seelsorgebereich an Bröl und Wiehl

  • Herzlich willkommen

    Herzlich willkommen

    im Seelsorgebereich an Bröl und Wiehl

  • Herzlich willkommen

    Herzlich willkommen

    im Seelsorgebereich an Bröl und Wiehl

    55

  • Team

Herzlich willkommen im Seelsorgebereich „An Bröl und Wiehl“

Herzlich willkommen im Seelsorgebereich „An Bröl und Wiehl“

Zum Seelsorgebereich „An Bröl und Wiehl“ gehören in vier Kommunen die Pfarreien

  • St. Michael in Waldbröl mit der Filialgemeinde Hl. Geist in Nümbrecht,
  • St. Mariä Himmelfahrt in Wiehl,
  • St. Bonifatius in Wiehl-Bielstein und
  • St. Antonius in Reichshof-Denklingen

Flächenmäßig ist unser Seelsorgebereich einer der größten im Erzbistum Köln.

Spenden für Hochwasserkatastrophe

2021Hochwasserkatastrophe (c) Caritas International

die Folgen der Flut-Katastrophe in Westdeutschland sind verheerend: weggerissene Straßen, eingestürzte Häuser sowie dutzende Vermisste und Tote. Tausende haben alles verloren und stehen vor dem Nichts. Minütlich erreichen uns neue Eilmeldungen von der Lage vor Ort.  

Unsere lokalen Caritas-Kolleginnen und Kollegen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz leisten bereits auf Hochtouren Nothilfe. Sie verteilen in stark betroffenen Orten Nahrungsmittel und nehmen andernorts in Caritas-Krankenhäusern und -Altenheimen Menschen aus anderen Einrichtungen auf. „Eine integrative Kita musste gestern früh evakuiert werden. Wir haben für die Stadt Trier Notschlafplätze eingerichtet und übers Wochenende halten wir unsere Kleiderkammern offen," berichtet ein Caritas-Mitarbeiter aus dem Bistum Trier.  
   
Als internationales Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes leisten wir nicht nur weltweite Katastrophenhilfe, sondern unterstützen in Notsituationen wie diesen auch die tatkräftige Hilfe unserer Kolleginnen und Kollegen in Deutschland. Sie brauchen jetzt unsere Unterstützung, um weiter Hilfe für die Menschen leisten zu können, die am schlimmsten von den Fluten betroffen sind. Alle eingehenden Spenden werden an die lokalen Caritas-Einrichtungen und Ortsverbände weitergeleitet.  
   
Dafür benötigen wir auch IHRE Unterstützung. Um auf die Situation vor Ort und unsere Arbeit aufmerksam zu machen, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unsere Aktion auf Ihrer Webseite und in Ihrem Pfarrbrief teilen würden. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Entsprechende Web-Banner können Sie hier downloaden. 

Schließen Sie sich dem Aufruf an und bitten Sie Ihre Gemeinde, den notleidenden Menschen zu helfen. 

Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich. 

Mit freundlichem Gruß 

 

Andreas Brender 
Referent für persönliche Spenderbetreuung 
Ansprechpartner für Kirche und ihrer Caritas bei Caritas international 


Spendenkonto: 

Caritas international 
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02  
BIC: BFSWDE33KRL  
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe 
Spendenzweck: CY00898 Fluthilfe Deutschland

Hochwasserhilfe

Aufräumaktion Bild 5 (c) Seelsorgebereich An Bröl und Wiehl

Der Morsbacher Bürgermeister Jörg Bukowski hat eine Hilfsaktion für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe initiiert, die wir gerne unterstützen.
Mehrere Fahrten mit rund 30 bis 40 Freiwilligen haben bereits stattgefunden nach Odendorf (Swisttal) und sollen auch voraussichtlich diese und nächste Woche noch täglich fortgesetzt werden. Diesen Ort hat die Katastrophe sehr schlimm getroffen, und wir können den Menschen vor Ort beim Aufräumen und Säubern helfen (aber bitte nicht auf eigene Faust hinfahren). 

Newsletter zur Flutkatastrophe

Gebet für die Betroffenen und die Helfer der Flutkatastrophe

Pfarrwallfahrt des Seelsorgebereichs

kloster-_maria-IMG_6350 (c) Erzbistum Köln

Am Sonntag, dem 15. August 2021, findet die traditionelle Wallfahrt unseres ganzen Seelsorgebereiches nach Marienthal statt.

Achtung: Bitte beachten Sie die geänderten Startzeiten!!!!

Hausmeister gesucht (m/w/d) Kita Waldbröl

Für unsere Kita St. Michael in Waldbröl suchen wir einen Hausmeister (m/w/d) mit 2 Wochenstunden. Die Vergütung erfolgt lt. KAVO.

Wir wünschen uns einen flexiblen Mitarbeiter mit handwerklicher Begabung. Die Arbeitseinsätze erfolgen nach Bedarf und Absprache mit unserer Kitaleitung, Frau Beate Bethke. Zu Rückfragen erreichen Sie Frau Bethke unter der Telefonnummer: 02291 1244.

Ihre Kurzbewerbung erbitten wir an folgende Anschrift: 

Katholischer Kirchengemeindeverband An Bröl und Wiehl

Inselstr. 2, 51545 Waldbröl

z. Hd. Frau Aloisia Krapfl, Verwaltungsleitung

oder per email: aloisia.krapfl@erzbistum-koeln.de

10 Jahre Aanchal

Aanchal - Slum Arjun Nagar

Aanchal - Kinder müssen träumen können

Eigentlich wollte Gabriele Bergau nur Pater Thomas danken, der ihren Mann beim Sterben begleitet hat. Wie daraus eine neue Zukunft für Tausende Kinder in Indien werden konnte, ist ein kleines Wunder und unser Thema in dieser Sendung.

Ihr Kontakt zu uns

Pastoralbüro St. Michael

Inselstraße 2
51545 Waldbröl

Öffnungszeiten des Pastoralbüros:

  • Montag: 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Dienstag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Informationen zu den Kontaktbüros:

Kontaktbüro Wiehl

Kontaktbüro Bielstein

Kontaktbüro Denklingen

Unser Seelsorgeteam

Redaktion der Internetseite erreichen Sie unter:
E-Mail: web-redaktion@sbabuw.de

Aktuelle Mitteilungen für den Seelsorgebereich

Informationen zu Krankensalbung und Krankenkommunion

Caritas International

Krankensalbung und Krankenkommunion

Gerne besucht Sie oder Ihre Angehörigen ein Priester, um das Sakrament der Krankensalbung zu spenden.

Aktuelles // News

Hilfe für Flutopfer

22. Juli 2021, 20:31
Der Morsbacher Bürgermeister Jörg Bukowski hat eine Hilfsaktion für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe initiiert, die wir gerne unterstützen.
Weiter lesen

SonderNewsletter

22. Juli 2021, 20:05
Aufgrund der Flutkatastrophe wurde ein Sondernewsletter veröffentlicht
Weiter lesen

Newsletter veröffentlich

1. Juli 2021, 19:29
Der neue Newsletter für den Sendungsraum Oberberg Süd ist veröffentlich. Den Newsletter finden sie hier.
Weiter lesen

Wieder Sonntagsabendmessen in Filialgemeinden

8. Juni 2021, 14:02
Ab Juli 2021 finden die Sonntagsabendmessen in Maria im Frieden Schönenbach und St. Konrad Ziegenhardt (im 14tägigen Wechsel) wieder statt. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns