Der Pfarrgemeinderat und seine Ortsausschüsse

Der Pfarrgemeinderat und seine Ortsausschüsse (c) Seelsorgebereich An Bröl und Wiehl

Während die Gläubigen das Wirken ihres Ortsausschusses (OA) z. B. bei der Organisation des Pfarrfestes unmittelbar erfahren, ist der auf Ebene des Seelsorgebereiches eingerichtete Pfarrgemeinderat für Viele ziemlich weit weg, so dass man gelegentlich die Frage hört: „Was machen die eigentlich?“

Im Pfarrgemeinderat wirken Vertreterinnen und Vertreter der Pfarrgemeinden gemeinsam mit dem Leitenden Pfarrer und seinem Pastoralteam an der Planung und Gestaltung des kirchlichen Lebens und der Pastoral im Seelsorgebereich mit und verantworten das christliche Engagement in Kommune, Staat und Gesellschaft (vgl. Satzung für die Pfarrgemeinderäte in der Erzdiözese Köln § 1 (2) und (3) Satz 1).

Der Pfarrgemeinderat und seine Ortsausschüsse sorgen für die Vernetzung der kirchlichen Orte, sind mitverantwortlich für die spirituelle und strategische Ausrichtung des Seelsorgebereiches und ermöglichen und fördern die Verantwortung der Getauften für das kirchliche Leben.

Die Mitglieder des PGR’s werden alle 4 Jahre zu 2/3 von den Gläubigen des Seelsorgebereiches gewählt. Unser PGR hat bestimmt, dass die Gemeinden im Seelsorgebereich, unabhängig von ihrer Größe, paritätisch mit je zwei stimmberechtigten Mitgliedern im PGR vertreten sind – insgesamt also 10 ehrenamtliche Mitglieder. Das Gremium besteht, gemäß Satzung, zu 2/3 aus gewählten Laien und zu 1/3 aus dem Pastoralteam. Das Pastoralteam (Leitender Pfarrer und 2 weitere hauptamtliche Mitarbeiter) sowie zwei vom Pfarrer berufenen Mitgliedern, die in der Gemeinde leben oder im Seelsorgebereich angestellt sind. Der PGR hat damit 15 stimmberechtigte Mitglieder. Diese wählen aus der Mitte der 10 gewählten PGR-Mitglieder einen Vorsitzenden/eine Vorsitzende.“

Der PGR kommt etwa alle zwei Monate „reihum“ in den Gemeinden zu Sitzungen zusammen. Die Sitzung wird vom PGR-Vorstand vorbereitet. Die Vorstandsmitglieder sind zugleich Verbindungsleute zum jeweiligen Ortsausschuss. Die Versammlungen beginnen immer mit einem geistlichen Impuls. Grundsätzlich wird dazu die Heilige Schrift zur Hand genommen und ein Text mit der Methode des Bibel-Teilens betrachtet. Dem PGR ist es ganz wichtig, einmal in jedem Jahr mit den Ortsausschüssen zusammen zu kommen. Bei diesen Treffen werden übergreifende Fragen erörtert und nicht zuletzt, Gelegenheit zum Kennenlernen geschaffen. Ebenfalls einmal im Jahr – in der Regel an einem Samstag – geht der PGR in Klausur: Zeit, inne zu halten und sich unter Anleitung einer Referentin/eines Referenten selbst zu vergewissern, sich über den Glauben auszutauschen und Gemeinschaft der Glaubenden zu erfahren.

Die oben gestellte Frage lässt sich gut mit Jesu Antwort auf die Frage: „Rabbi -  wo wohnst du?“ beantworten: „Kommt und seht!“ (Joh 1,38), denn die Versammlungen von PGR und Ortsausschüsse sind öffentlich. Zudem berichtet der PGR regelmäßig mit „PGR- aktuell“ in den wöchentlichen „Mitteilungen für den Seelsorgebereich“ über sein Tun.

Vorsitzender des Pfarrgemeinderates: Paul Brochhagen (St. Antonius Reichshof-Denklingen).

PGR – Vorstand

  • PGR-Vorsitzender: Paul Brochhagen (St. Antonius Denklingen),
  • Leitender Pfarrer Klaus-Peter Jansen,
  • Gabriele Bergau (St. Mariä Himmelfahrt Wiehl),
  • Dennis Harder (Heilig Geist Nümbrecht),
  • Michael Hegers (St. Bonifatius Wiehl-Bielstein),
  • Stephan Wichary (St. Michael Waldbröl),

Stimmberechtigte Mitglieder des Pastoralteams

  • Pfarrvikar Pater Thomas Arakkaparambil (CMI)
  • Kaplan Stephen Ama

Vom Leitenden Pfarrer berufene stimmberechtigte Mitglieder

  • Beate Bethke (St. Michael, Leiterin KiTa)
  • Waldemar Kosmalla (St. Michael Waldbröl)

Weitere gewählte Mitglieder

  • Janet Bredtmann (St. Bonifatius Wiehl-Bielstein)
  • Jan-Henning Conrad (Heilig Geist Nümbrecht)
  • Lukas Krumm (St. Antonius Reichshof-Denklingen)
  • Viktoria Schmitz (St. Michael Waldbröl)
  • Doris Widdel (St. Mariä Himmelfahrt Wiehl)

In den Kreiskatholikenrat Oberberg hat der Pfarrgemeinderat folgende Mitglieder entsendet:

  • Paul Brochhagen
  • Doris Widdel

Pastoralbüro St. Michael

Inselstraße 2
51545 Waldbröl

Öffnungszeiten des Pastoralbüros:

  • Montag: 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Dienstag: 9:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 9:00 bis 12:00 Uhr
  • Freitag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Sprechstunden des Pastors finden Sie unter Seelsorgeteam

Redaktion der Internetseite erreichen Sie unter:
E-Mail: web-redaktion@sbabuw.de

Aktuelle Mitteilungen für den Seelsorgebereich

Aktuelles // News

25jähriges Priesterjubiläum von Pater Thomas

5. November 2018 18:50
25jähriges Priesterjubiläum von Pater Thomas
Weiter lesen

kfd Denklingen übergibt Spendencheck

13. November 2018 20:00
Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung überreichten die Damen der kfd Denklingen einen Spendenscheck an den „Kontaktpunkt Waldbröl“, ein Treff ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns